Verwandeln Sie uneinbringliche Forderungen
in Liquidität

 

Jetzt Forderung verkaufen

Wir kaufen Ihre titulierte Forderung
zu fairen Konditionen

Sie wollen nicht länger auf Ihre Schuldner warten, sondern endlich mit dem Sachverhalt abschließen? Sie möchten Ihre Buchhaltung bereinigen oder Ihre Liquidität und damit Ihre Handlungsfähigkeit erhöhen?

Wir kaufen Ihre titulierten Forderungen, Urteile, Vollstreckungsbescheide oder Schuldanerkenntnisse, ob privat oder gewerblich. Das Ausfallrisiko geht damit auf uns über und Sie können sich auf Ihr Kerngeschäft konzentrieren.

IHRE VORTEILE
BEI INKASSO STOCKHORST

Fair


Wir kaufen Ihren Titel zu fairen Konditionen. Dank transparenter Bewertungskriterien, können Sie unsere Evaluation nachvollziehen und auf dieser Basis entscheiden.

Flexibel


Bei uns brauchen Sie kein ganzes Portfolio. Wir kaufen auch einzelne Titel. Nutzen Sie die Chance Ihre finanzielle Flexibilität zu erhöhen.

 

Risikofrei


Mit dem Kauf der Forderung übernehmen wir vollständig das Ausfallrisiko und garantieren Ihnen weiterhin eine seriöse und diskrete Bearbeitung.

 

SIE WOLLEN IHRE FORDERUNG VERKAUFEN?
IN 5 SCHRITTEN ZU MEHR LIQUIDITÄT

1. Relevante Daten

übersenden

2. Transparente Bewertung

erhalten

3. Angebot prüfen

und annehmen

4. Verkauf durchführen

und Forderung übertragen

5. Kaufpreis erhalten

und Liquidität nutzen

Um Ihre titulierte Forderung zu verkaufen, senden Sie uns die relevanten Informationen zu und wir nehmen eine individuelle Bewertung vor. Eignet sich die Forderung für einen Verkauf, unterbreiten wir Ihnen ein Angebot. Entscheiden Sie sich zur Annahme, regeln wir alles, was für die Übertragung erforderlich ist und zahlen den Kaufpreis aus.

Sie wollen Ihre titulierte Forderung lieber von uns durchsetzen lassen?

Mehr zur Durchsetzung titulierter Forderungen

So profitieren Sie 
vom Forderungsverkauf

  • Sofortige Liquidität für Ihr Kerngeschäft und Ihre Vorhaben
  • Einfache Kaufabwicklung
  • Übertragung des Ausfallrisikos von Ihnen auf uns
  • Faire, individuelle Konditionen
  • Zeitliche Entlastung für Sie und Ihre Mitarbeiter

DAS SAGEN UNSERE AUFTRAGGEBER

JETZT INKASSO BEAUFTRAGEN.
SENDEN SIE UNS IHRE ANFRAGE

Wir sind seit 1996 Mitglied im Bundesverband Deutscher 
Inkassounternehmen e. V. „BDIU“. 

Jetzt Angebot erhalten oder Rückruf anfordern

Beim Verkauf eines Vollstreckungsbescheids oder einer titulierten Forderung geht das Ausfallrisiko vollständig auf den Käufer über und der Verkäufer erhält unverzüglich liquide Mittel. Zudem reduzieren sich die Aufwände im Bereich Forderungsmanagement bzw. in der Buchhaltung. Dadurch binden verkaufte Forderungen kein Kapital, belasten die Liquidität nicht und benötigen keine Ressourcen mehr. Als Unternehmen heben Sie stille Reserven in Ihrer Bilanz und erhöhen unter Umständen sogar Ihr Unternehmensrating.

Beim Langzeitinkasso überwachen wir für Sie über einen Zeitraum von bis zu 30 Jahren, ob sich die wirtschaftliche Situation Ihres Schuldners verändert und sich die ausstehende Forderung doch noch realisieren lässt. Langzeitinkasso kommt insbesondere in Betracht, wenn ein Vollstreckungsverfahren wegen mangelnder Zahlungsfähigkeit des Schuldners vorerst erfolglos bleibt. Der Forderungsverkauf bietet gegenüber dem Langzeitinkasso eine sofortige Lösung und unverzügliche Liquidität für den Gläubiger. Zudem übernimmt der Forderungskäufer das vollständige Ausfallrisiko, sodass sich ein Forderungsverkauf auch aus Gründen der Risikoreduktion lohnen kann. Dank unserer jahrzehntelangen Erfahrung können wir Sie ausführlich beraten und mit Ihnen gemeinsam die passende Lösung für Ihre offenen Forderungen finden.

Wenn Sie eine titulierte Forderung verkaufen möchten, nehmen Sie Kontakt zu uns auf. Nachdem Sie uns die relevanten Informationen übermittelt haben, führen wir eine objektive Bewertung der Forderung durch und unterbreiten Ihnen ein individuelles Angebot. Wenn Sie unser Angebot annehmen, regeln wir die Übertragung des Titels und zahlen Ihnen den vereinbarten Kaufpreis. Der ganze Prozess dauert in der Regel nicht länger als wenige Wochen.

Wir kaufen grundsätzlich nur ausgeklagte bzw. titulierte Forderungen. Darüber hinaus sind z.B. die Höhe und das Alter des Titels sowie der jeweilige Schuldner relevante Aspekte für unsere Entscheidung, ob wir Ihnen ein Angebot zum Kauf Ihrer Forderung machen und in welcher Höhe. Nicht ausschlaggebend ist hingegen die Frage, ob es sich um eine rein private oder gewerbliche Forderung handelt.